Unternehmens-Kultur

 

 

 

 

Die Unternehmens-Kultur besteht aus verschiedenen Elementen, die aufeinander abgestimmt sein sollten.

 

1. Welche Vision hat die Geschäftsführung für das Unternehmen entwickelt? Wo soll das Unternehmen in 10 Jahren stehen? Wie sieht die Strategie in den nächsten Jahren aus?

 

2. Welche Führungs-Kultur praktiziert die Geschäftsführung? Soll hier eine Änderung erfolgen?

 

3. Da die "Treppe immer von oben nach unten gekehrt" wird, hat dies eine Auswirkung auf die Mitarbeiter-Kultur d.h. den Umgang miteinander.

 

4. Mit einer entsprechenden Ausstrahlung auf die Produkt- und Dienstleistungs-Kultur, Kunden und Lieferanten / Partner.

 

5. Das Ergebnis ist das Image d.h. ein Bild des Unternehmens in den Köpfen aller Beteiligten.

 

6. Ist es sinnvoll, diese Unternehmens-Kultur in "10 Geboten" oder einem "Credo" mit den Führungskäften gemeinsam zu erarbeiten? Um das Bewußtsein zu schärfen. Und - um die leitsätze an die Mitarbeiter weiterzugeben...

 

Die Herausforderung - die Unternehmens-Kultur bewußt steuern.

Vielfach werden die Unternehmens-Kultur und die anderen "weichen" Faktoren wie Führungs-Kultur, Mitarbeiter-Kultur usw. unterschätzt in ihrer Auswirkung auf Motivation, Produktivität und Außenwirkung wie Kundenbindung.

Nur ein integrativer - systemischer - Ansatz zusammen mit den "harten" Elementen wie Organisation / Strukturen, Strategie, Prozesse usw. sichert langfristig die Zukunft des Unternehmens.

 

GSM bietet diesen systemischen Ansatz an, wenn es um das Bewußtmachen, das gemeinsame Entwickeln und Optimieren des Konzepts "Unternehmens-Kultur" geht.